Heutige Beiträge
Registrieren
Home
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
chat

Navigation & Login
Zurück   HT-Board - die Hattrick-Community! > Treffpunkt > Computer, Fernsehen und Musik

Computer, Fernsehen und Musik Internetseiten - Konzerte - Filme - DVDs - Hard- und Software - Sonstige Medien

Antwort
 
Themen-Optionen

Alt 06.09.2017, 16:44   #291
blutgrätsche
Erfahrener Benutzer
galaktisch
 
Benutzerbild von blutgrätsche
 
Verein: B..w..k
Liga: V.58
Trainingsart: 80% BB

Verein: Mkkh Infdls FC
Liga: III.9
Trainingsart: BB

Beiträge: 9.231
Standard

beste deutsche Rhythmusgruppe.

https://youtu.be/EVi-UTF9PL4

Danke Holger und Jaki
__________________
Inspired by pengu:

"Trinken führt schneller zu ersten Erfolgen als Jonglieren"
blutgrätsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 21:25   #292
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

achso.
Würdigung is verdient

__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 11:59   #293
blutgrätsche
Erfahrener Benutzer
galaktisch
 
Benutzerbild von blutgrätsche
 
Verein: B..w..k
Liga: V.58
Trainingsart: 80% BB

Verein: Mkkh Infdls FC
Liga: III.9
Trainingsart: BB

Beiträge: 9.231
Standard

Beste Platten 2017 gekauft:

Primus - The Desaturating Seven
Das bislang wahrscheinlich abgedrehteste Primus-Album. Noch abgefahrener, als das Charlie and the Chocolate Factory Album

Kate Tempest - Let them eat Chaos
Album ist eigentlich schon aus 2016, hab die Dame aber erst dieses Jahr entdeckt. Verrückte englische Ausnahmekünstlerin. Arbeitet als Schriftstellerin, Theaterregisseurin und eben auch Musikerin.

Musik ist eine abgefahrene Mischung aus Slampoetry, Anne Clark und HipHop. Lohnt sich auf jeden Fall da mal rein zu hören. Selbst, wenn man, wie ich, nicht auf HipHop steht

Teaser: https://youtu.be/3xu5HL1Xl64

Konzerte des Jahres:

Helmet in Toulouse
Melvins in Schorndorf
Lydia Lunch in Esslingen

erstaunlich. Alles Künstler, die schon in den 80ern präsent waren. Irgendwas modernes hab ich mir dieses Jahr gar nicht angekuckt. Überhaupt das Jahr mit den wenigsten Konzerten seit ca 1995. Nicht in die Top 3 geschafft haben es

Godspeed You Black Emperor in Strasbourg
Yello in Stuttgart
Helmet in Stuttgart (war mir im Vergleich zu Toulouse zu laut, obwohl die Show eigentlich sogar ein bisschen besser war)

alle anderen Konzerte, wo ich hin wollte, waren entweder ausverkauft, oder ich hatte dann spontan keinen Bock

Ich werd alt
__________________
Inspired by pengu:

"Trinken führt schneller zu ersten Erfolgen als Jonglieren"
blutgrätsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2017, 21:57   #294
djpedromaffia
Erfahrener Benutzer
brillant
 
Benutzerbild von djpedromaffia
 


Beiträge: 1.594
Standard

Zitat:
Zitat von blutgrätsche Beitrag anzeigen
Beste Platten 2017 gekauft:

Primus - The Desaturating Seven
Das bislang wahrscheinlich abgedrehteste Primus-Album. Noch abgefahrener, als das Charlie and the Chocolate Factory Album

Kate Tempest - Let them eat Chaos
Album ist eigentlich schon aus 2016, hab die Dame aber erst dieses Jahr entdeckt. Verrückte englische Ausnahmekünstlerin. Arbeitet als Schriftstellerin, Theaterregisseurin und eben auch Musikerin.

Musik ist eine abgefahrene Mischung aus Slampoetry, Anne Clark und HipHop. Lohnt sich auf jeden Fall da mal rein zu hören. Selbst, wenn man, wie ich, nicht auf HipHop steht

Teaser: https://youtu.be/3xu5HL1Xl64

Konzerte des Jahres:

Helmet in Toulouse
Melvins in Schorndorf
Lydia Lunch in Esslingen

erstaunlich. Alles Künstler, die schon in den 80ern präsent waren. Irgendwas modernes hab ich mir dieses Jahr gar nicht angekuckt. Überhaupt das Jahr mit den wenigsten Konzerten seit ca 1995. Nicht in die Top 3 geschafft haben es

Godspeed You Black Emperor in Strasbourg
Yello in Stuttgart
Helmet in Stuttgart (war mir im Vergleich zu Toulouse zu laut, obwohl die Show eigentlich sogar ein bisschen besser war)

alle anderen Konzerte, wo ich hin wollte, waren entweder ausverkauft, oder ich hatte dann spontan keinen Bock

Ich werd alt
irgendwie fand ich insgesamt, dass 2017 ein recht schwaches musikjahr war. es gab ja doch einige alben auf die ich mich gefreut hatte - aber irgendwie war das nicht wirklich überzeugend. gleichzeitig stell ich aber auch fest, dass mein interesse an (neuer) musik rapide abnimmt. mir fehlt motivation und zeit.

meine platte des jarhes: dispatch - america, location 12
__________________
manchmal ist die ganze welt zum kotzen - und ich erwisch mich selbst noch beim doof glotzen
djpedromaffia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2017, 17:49   #295
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

oooh, Primus ging an mir vorbei. Schande


Pretty hate machine mixed with year zero. Just add violence
https://www.youtube.com/watch?v=gDV-dOvqKzQ
__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 00:31   #296
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

https://www.youtube.com/watch?v=RMo-jjs3Hms


ok?
__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 18:20   #297
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

nie bemerkt.
KMFDM haben an einem ihrer sample/midi Maschinchenracks "QUASIMIDI" zu stehen
__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 18:48   #298
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

Zitat:
Zitat von djpedromaffia Beitrag anzeigen
gleichzeitig stell ich aber auch fest, dass mein interesse an (neuer) musik rapide abnimmt. mir fehlt motivation und zeit.
Wer meinte noch (grätsche????) die einzigen Innovationen finden sich momentan im Hip Hop (1-2 jahre altes statement)

mag die:
https://www.youtube.com/watch?v=c4nunES9DyI
https://www.youtube.com/watch?v=RPS-Cq4uMFs
__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2018, 18:51   #299
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.136
Standard

bin aber auch raus und picke mir immer die gleichen Hits. Traditionen und so


Baue da nachwievor auf informierte Leude, die mir adäquaten geilen Scheiß zu spielen- nimmt aber ab. ich entdecke selten selbst was Neues
__________________
Pro Hausverbot im Kopfkino
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2018, 01:05   #300
blutgrätsche
Erfahrener Benutzer
galaktisch
 
Benutzerbild von blutgrätsche
 
Verein: B..w..k
Liga: V.58
Trainingsart: 80% BB

Verein: Mkkh Infdls FC
Liga: III.9
Trainingsart: BB

Beiträge: 9.231
Standard

Zitat:
Zitat von Penguin Beitrag anzeigen
Wer meinte noch (grätsche????) die einzigen Innovationen finden sich momentan im Hip Hop (1-2 jahre altes statement)

mag die:
https://www.youtube.com/watch?v=c4nunES9DyI
https://www.youtube.com/watch?v=RPS-Cq4uMFs
wenn du das Zitat von mir findest darfst du gerne verlinken. Kann ja sein, dass ich das in nem bestimmten Zusammenhang mal gesagt hab, aber ich glaube eher nicht. Innovativ finde ich HipHop jetzt nicht so wahnsinnig. Es kommen in den letzten Jahren zwar ein paar Sachen, die mir gefallen (Run the Jewels und Kate Tempest zB), aber so grundsätzlich fehlt mir die Innovation da gänzlich.

A Propos Innovation. Bei Link No 2 Steht das Orginal von dem Sample bei mir im Plattenregal

https://youtube.com/watch?v=o8wZfPPReKE


Zitat:
Zitat von Penguin Beitrag anzeigen
bin aber auch raus und picke mir immer die gleichen Hits. Traditionen und so


Baue da nachwievor auf informierte Leude, die mir adäquaten geilen Scheiß zu spielen- nimmt aber ab. ich entdecke selten selbst was Neues
Ich bin irgendwie schon länger raus. Ich hab auch keinen Bock mehr mir Sachen empfehlen zu lassen, die dann irgendwie doch nur ein Abklatsch von irgendwelchen Sachen sind, die ich mir vor 15 oder 20 Jahren gekauft habe.

Mir tut die Jugend von heute leid. Die werden nie erfahren, wie krass geil die Jahre 1991-1994 waren und wie oft man da geflashed war, wenn da so ne Nevermind, oder Check your Head oder was auch immer raus kam. Und Samstags ging man in den Club und hat dabei zugekuckt, wie Techno erfunden wurde.

Heute hecheln die Kapellen und DJs doch alle nur dem Vibe von damals hinterher und es kommt absolut nichts wirklich innovatives mehr. Es gibt hier und da noch gute Platten, ja. Aber Innovativität ist eigentlich kein Begriff mehr, mit dem die Jugend von heute was zu tun hat.

Man vergleich nur mal 25 Jahre vor 2017 lag 1992. Man kucke mal, was da alles relevantes veröffentlicht wurde.

https://en.wikipedia.org/wiki/1992_i...lbums_released

25 Jahre davor war 1967

https://en.wikipedia.org/wiki/1967_i...lbums_released

und 2017?

Die Liste ist länger geworden. Aber ist sie auch besser oder sind zumindest innovative Sachen dabei?

https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_2017_albums

Selbst wenn man da die coolen Bands rauspickt bleiben einfach nur ein grosser Haufen belanglose Platten
__________________
Inspired by pengu:

"Trinken führt schneller zu ersten Erfolgen als Jonglieren"
blutgrätsche ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:05 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
copyright ht-board.ch
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de 
Kontakt - ht-board.ch - Archiv - Nach oben
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2018 vbdesigns.de