Heutige Beiträge
Registrieren
Home
Benutzerliste
Kalender
Hilfe
chat

Navigation & Login
Zurück   HT-Board - die Hattrick-Community! > Treffpunkt > Stammtisch

Stammtisch Allgemeine Themen - Spiele - Sonstiges - Ohne Zuordnung

Antwort
 
Themen-Optionen

Alt 23.09.2008, 15:02   #11
Scharschi
Erfahrener Benutzer
fantastisch
 
Benutzerbild von Scharschi
 
Verein: FC Carrera GT
Liga: IV.17
Trainingsart: Schuss ... Tor !


Ort: München
Beiträge: 2.347
Standard

also ich hab am 01.01.2005 nach 14 Jahren und tgl. 1-2 Schachteln Rauchen aufgehört.
War sozusagen mein "guter" Vorsatz fürs damalige neue Jahr und es hat funktioniert, hab seitdem keine Kippe mehr angefasst.

Mein Tipp:

- Tag 1 und 2 mittelere Nikotinpflaster
- Tag 3 und 4 schwache Kinotinpflaster
- danach keine Pflaster oder nokotinkaugummis. Lass Dir kein wochenlanges Pflaster- bzw. Kaugummi-Programm andrehn.
- die ersten 2 Wochen nicht aus dem Haus raus gehen. Da biste sowieso zu sehr aggro um was mit Leuten anzufangen
- wenig Leute treffen, lieber zuhause einsperren. Und wenn dann KEINE Raucher.
- viele, sehr viele Bonbons und sonstige Süssigkeiten und Junkfood einkaufen.
- Ablenkung: am besten zocken zocken zocken! und noch mehr zocken ! (PC, Konsole, scheiss egal)
- Keine Alk trinken. Das steigert die Lust zu Rauchen mehr.
- Nach 2 Wochen ist das meiste überstanden. dann ertsmal Kneipen und Läden meiden wo geraucht wird.

viel Erfolg für Deine weise entscheidung !!


edit:
mit das meiste überstanden meine ich das körperliche. Die langzeitproblematik ist allein Willenssache.
Da kann Dir kein mensch helfen. Nur Du !
hart bleiben und in Deiner unmittelbaren Umgebung (Wohnung, Arbeit) Rauchen nicht gestatten.
Rest meiden

Geändert von Scharschi (23.09.2008 um 15:06 Uhr)
Scharschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 21:42   #12
Trini
Benutzer
armselig
 
Benutzerbild von Trini
 
Verein: Marbach Maniacs
Liga: VII.524
Trainingsart: Chancenverwertung


bei HT seit: 04.08.2006
Ort: Marbach
Beiträge: 61
Standard

Zitat:
Zitat von Scharschi Beitrag anzeigen
- die ersten 2 Wochen nicht aus dem Haus raus gehen. Da biste sowieso zu sehr aggro um was mit Leuten anzufangen
- wenig Leute treffen, lieber zuhause einsperren. Und wenn dann KEINE Raucher.
- viele, sehr viele Bonbons und sonstige Süssigkeiten und Junkfood einkaufen.
- Ablenkung: am besten zocken zocken zocken! und noch mehr zocken ! (PC, Konsole, scheiss egal)
- Keine Alk trinken. Das steigert die Lust zu Rauchen mehr.
- Nach 2 Wochen ist das meiste überstanden. dann ertsmal Kneipen und Läden meiden wo geraucht wird.

viel Erfolg für Deine weise entscheidung !!
Dem kann ich nur beipflichten. Versuche gerade am Anfang "kritischen" Situationen aus dem Weg zu gehen. Die ersten paar Wochen nachdem ich das Rauchen aufgehört hatte, bin ich kaum weg gewesen und hab keinen Alkohol getrunken. Die Ersatzdrogen waren bei mir übrigens Tee und Fisherman's Friend.

Nachdem ich vorher schon ein paar gescheiterte Versuche das Rauchen aufzuhören hinter mir hatte. Habe ich es übrigens mit einer immer weiter ausgedehnten Rauchpause geschafft. Zuerst habe ich versucht einmal nach dem Essen nicht zu Rauchen, dann habe ich diese Rauchpause auf einen ganzen Tag ausgedehnt, dann das Wochenende, dann eine ganze Woche, einen Monat usw. Inzwischen mach ich seit 10 Jahren Rauchpause
Trini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:06   #13
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.257
Standard

Zitat:
Zitat von Scharschi Beitrag anzeigen
also ich hab am 01.01.2005 nach 14 Jahren und tgl. 1-2 Schachteln Rauchen aufgehört.
War sozusagen mein "guter" Vorsatz fürs damalige neue Jahr und es hat funktioniert, hab seitdem keine Kippe mehr angefasst.

Mein Tipp:

- Tag 1 und 2 mittelere Nikotinpflaster
- Tag 3 und 4 schwache Kinotinpflaster
- danach keine Pflaster oder nokotinkaugummis. Lass Dir kein wochenlanges Pflaster- bzw. Kaugummi-Programm andrehn.
- die ersten 2 Wochen nicht aus dem Haus raus gehen. Da biste sowieso zu sehr aggro um was mit Leuten anzufangen
- wenig Leute treffen, lieber zuhause einsperren. Und wenn dann KEINE Raucher.
- viele, sehr viele Bonbons und sonstige Süssigkeiten und Junkfood einkaufen.
- Ablenkung: am besten zocken zocken zocken! und noch mehr zocken ! (PC, Konsole, scheiss egal)
- Keine Alk trinken. Das steigert die Lust zu Rauchen mehr.
- Nach 2 Wochen ist das meiste überstanden. dann ertsmal Kneipen und Läden meiden wo geraucht wird.

viel Erfolg für Deine weise entscheidung !!


edit:
mit das meiste überstanden meine ich das körperliche. Die langzeitproblematik ist allein Willenssache.
Da kann Dir kein mensch helfen. Nur Du !
hart bleiben und in Deiner unmittelbaren Umgebung (Wohnung, Arbeit) Rauchen nicht gestatten.
Rest meiden
Hmm, ich liebe Weissbier

ansonsten, klingt vieles einleuchtend und nachvollziehbar.

Doofe Frage: also ist der Winter besser geeignet? (wegen zu Hause und zocken)
Mein Prob ist, dass so ziemlich mein kompletter Freundeskreis raucht, oder zumindest abmattet. Ist mir schonmal aufgefallen, dass ich mit dem rauchen immer mehr Raucher kennenlernte... NR kenne ich keine...

Zitat:
Zitat von Trini Beitrag anzeigen
Dem kann ich nur beipflichten. Versuche gerade am Anfang "kritischen" Situationen aus dem Weg zu gehen. Die ersten paar Wochen nachdem ich das Rauchen aufgehört hatte, bin ich kaum weg gewesen und hab keinen Alkohol getrunken. Die Ersatzdrogen waren bei mir übrigens Tee und Fisherman's Friend.

Nachdem ich vorher schon ein paar gescheiterte Versuche das Rauchen aufzuhören hinter mir hatte. Habe ich es übrigens mit einer immer weiter ausgedehnten Rauchpause geschafft. Zuerst habe ich versucht einmal nach dem Essen nicht zu Rauchen, dann habe ich diese Rauchpause auf einen ganzen Tag ausgedehnt, dann das Wochenende, dann eine ganze Woche, einen Monat usw. Inzwischen mach ich seit 10 Jahren Rauchpause
tricky






Vanderswiss, würd ja mitmachen- denke aber es ist noch zu früh für mich (wobei der Gedanke, es zu lassen seit 2 Jahren immer wieder mal hochkommt, aber die Gegengedanken, wie zB überall Versuchungen mich abschreken und es mir von vornherein sinnlos erscheinen lassen).

gerade der Punkt "Rauchen ist sinnlos" ist bei mir noch nicht 100% verinnerlicht- scheint aber der Hauptpunkt zu sein.

was macht ihr denn auf Parties statt eine zu rauchen? Ich meine, ich schütt mich dann eh zu und zum Bierchen ne Kippe (-> Teufelskreis???? )

Ich möchte mich aber auch bei euch Allen für eure Erfahrungsberichte bedanken
__________________
Your government hates you
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:08   #14
Cammon
Neuer Benutzer
katastrophal
 
Verein: Hamburg Barmbek
Liga: V.254
Trainingsart: Flankenläufe


bei HT seit: 06.02.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
2. Psychischer Entzug: Jetzt wird es hart. Das knallt wirklich rein und dauert Monate. Ich will dir keine Angst machen, aber erfahrungsgemäß unterschätzen die meisten Aufhörer die Länge dieser Phase. Die erste Zeit hast du das Gefühl, permanent an Kippen denken zu müssen. Du hast deinen Körper jahrelang darauf konditioniert, bestimmte Situationen mit ner Kippe zu bestreiten. Und nun mußt du jeden einzelnen dieser Abläufe wieder vom Rauchen entkoppeln. Und das erledigt man nicht in einer Woche. Ein schönes Beispiel waren bei mir schwüle Sommertage. Irgendwie habe ich diese mit ner Kippe in Verbindung gebracht. Obwohl ich in den etwas kühleren Monaten vorher kaum Probleme in bestimmten Situationen hatte, änderte sich das durch das schwüle Klima schlagartig. Ich hatte wieder Schmacht! Genauso, als ich aus dem Urlaub zurückkam, erinnerte sich mein Körper stärker an meine lange Raucherzeit, als an die paar Monate rauchfrei vor Beginn des Urlaubs, mit dem Ergebnis, dass ich das Nichtrauchen bei bestimmten Tagesabläufen neu anlernen musste. Du glaubst gar nicht, wieviele "Trigger" es für die Schmacht in deinem Gehirn gibt. Bestimmte Orte, Gerüche, Personen, Temperaturen usw. Du brauchst also mindestens ein Jahr, um den Großteil deines Tages ohne den Gedanken an ein Kippe zu verbringen. Das alles ist natürlich individuell verschieden und kann leichter oder härter als beschrieben werden. Hier ist mein Tipp, einfach zu versuchen, die Hintergründe zu verstehen und bewußt die Trigger abzutrainieren.

sehe ich auch so, die körperliche geschichte ist irgendwie einredungssache und wenn man die kippe wirklich körperlich braucht hat man den aufhörpunkt schon lange verpasst. es sind eher die kippen momente
-ich geh von a nach b, kann ich ja eine rauchen
-ich warte auf wen/was, rauch ich halt eine
-ich steh hier dumm rum, rauch ich halt eine
-ich hab was gegessen, rauch ich eine
-bei der arbeit mit den kollegen eine rauchen gehen, is ja lustig, n bisserl quatschen auch mit leuten die nicht in der unmittelbaren umgebung sitzen und im raucherraum is eh immer was los, rauch ich mal eine oder zwei...

diese 'ich könnte jetzt eine rauchen momente' finde ich das schwerste wegzubekommen - in kneipen/dissen kann man eh kaum noch rauchen da isses nicht mehr so arg - auf ner privatparty schon wieder was anderes... wenn man sich da mal eine mitansteckt und die beim bier wegraucht, meine güte dann is das halt mal so - wenn man dafür die diversen schachteln die man 'nur mal so' raucht weglässt kann man das vernachlässigen und irgendwann hört auch das auf.
__________________

Cammon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:08   #15
sir-stan
Erfahrener Benutzer
fantastisch
 
Benutzerbild von sir-stan
 
Verein: Sportfreunde Sassnitz
Liga: hmm
Trainingsart: mhm


bei HT seit: 20.09.2005
Ort: wherever I lay my hat
Beiträge: 2.141
Standard

Ich habe auch von jetzt auf gleich aufgehört (16 Jahre Rauchen, am Ende bis zu 3 Schachteln am Tag). Ich hatte es vorher nie versucht, da ich glaubte nicht über den nötigen Willen zu verfügen.
Den körperlichen Entzug habe ich schon gespürt, ca. 2-3 Tage. Mit dem psychischen habe ich (abgeschwächt) auch heute noch ab und an zu tun.
Eine strapazierfähige Beziehung hilft ungemein. Viel Ablenkung wie Spaziergänge, Sport, Süssigkeiten helfen über die ersten (nicht ganz leichten) Tage. Sonst habe ich mich aber nicht von Parties ... ferngehalten. Am Tag nachdem ich aufgehört habe, war ich z.B. auf einer Geburtstagsfeier, von welcher es nur knapp aufrecht nach Hause ging .
Rückblickend kann ich sagen, dass ich es mir immer viel schwieriger vorgestellt hatte, als es letztlich war. Den Zugewinn an Lebensqualität (Hustenfreiheit, Rückgewinnung des Geruchssinns, Zwangsbefreiung, Raumklima und Ende der Geldverbrennung) möchte ich nicht mehr missen. Auch wenn es mich von Zeit zu Zeit noch juckt, eine Zigarette werde ich sicherlich nicht noch einmal anfassen.

Rauchfrei bin ich übrigens seit fast 3 Jahren (Dezember 2005).
__________________
"Show a little faith, there's magic in the night
You ain't a beauty, but hey you're alright ..." Bruce Springsteen


Vielen Dank meinen Supportern: SpaceAce75, Josch, mala-miska, BulletToothTony, scasi, Raionstorm, Zmaster, Dittsche01, Juepi, Tschech_Guarana

Geändert von sir-stan (23.09.2008 um 22:11 Uhr)
sir-stan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:15   #16
Vanderswiss
Erfahrener Benutzer
übernatürlich
 
Benutzerbild von Vanderswiss
 
Verein: -
Liga: -
Trainingsart: -


bei HT seit: 07.06.2005
Ort: z'Züri
Beiträge: 3.431
Standard

So, mittlerweile erster Tag rauchfrei überstanden.... war bis auf einige Situationen eigentlich ganz OK, die mussten aber erst überstanden werden. Ein Tipp aus dem Internet gefällt mir und wirkte auch: wenn man ne Zigi will, einfach mindestens 5 Minuten warten.... plötzlich gibts wieder Ablenkung und man hats wieder für ne halbe Stunde vergessen.... zum Glück jetzt zu Hause ohne Zigis - geraucht habe ich eh nie in der Wohnung....
__________________
Der Klügere kippt nach.
Vanderswiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:30   #17
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.257
Standard

Zitat:
Zitat von Vanderswiss Beitrag anzeigen
So, mittlerweile erster Tag rauchfrei überstanden.... war bis auf einige Situationen eigentlich ganz OK, die mussten aber erst überstanden werden. Ein Tipp aus dem Internet gefällt mir und wirkte auch: wenn man ne Zigi will, einfach mindestens 5 Minuten warten.... plötzlich gibts wieder Ablenkung und man hats wieder für ne halbe Stunde vergessen.... zum Glück jetzt zu Hause ohne Zigis - geraucht habe ich eh nie in der Wohnung....
wie isn das mit dem Bier?
__________________
Your government hates you
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:33   #18
Vanderswiss
Erfahrener Benutzer
übernatürlich
 
Benutzerbild von Vanderswiss
 
Verein: -
Liga: -
Trainingsart: -


bei HT seit: 07.06.2005
Ort: z'Züri
Beiträge: 3.431
Standard

Zitat:
Zitat von Penguin Beitrag anzeigen
wie isn das mit dem Bier?
hatte ich schon seit Sonntag nicht mehr..... Am Donnerstag gehts nach Madrid zu meiner nichtrauchenden Freundin....
__________________
Der Klügere kippt nach.
Vanderswiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:36   #19
Penguin
Erfahrener Benutzer
göttlich
 
Benutzerbild von Penguin
 


Beiträge: 22.257
Standard

Zitat:
Zitat von Vanderswiss Beitrag anzeigen
hatte ich schon seit Sonntag nicht mehr.....
wer hat den Account von vander gehackt?

nee, ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg
__________________
Your government hates you
Penguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2008, 22:40   #20
Vanderswiss
Erfahrener Benutzer
übernatürlich
 
Benutzerbild von Vanderswiss
 
Verein: -
Liga: -
Trainingsart: -


bei HT seit: 07.06.2005
Ort: z'Züri
Beiträge: 3.431
Standard

Zitat:
Zitat von Penguin Beitrag anzeigen
wer hat den Account von vander gehackt?

nee, ich wünsch Dir weiterhin viel Erfolg
Tja, die Sache ist die: ab 1. Oktober habe ich nen super Job, ich sehe das als Chance, mein Leben ein wenig in den Griff zu bekommen...
__________________
Der Klügere kippt nach.
Vanderswiss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.





Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:35 Uhr.
Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
copyright ht-board.ch
Designed by:Designed by: vbdesigns.devbdesigns.de 
Kontakt - ht-board.ch - Archiv - Nach oben
Powered by vBCMS® 1.3.0 ©2002 - 2020 vbdesigns.de