Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2015, 11:52   #647
taabatzn
Globaler Moderator
göttlich
 
Benutzerbild von taabatzn
 
Verein: Ebikon Gunners
Liga: weit unten
Trainingsart: VE

Verein: Blàa Stjarnan Luzern
Liga: II.4
Trainingsart: PS

bei HT seit: 01.01.2006
Beiträge: 11.474
Standard

Details zur neuen Match-Engine

2015-06-23 11:30:00

In unserem Leitartikel zum Hattrick-Fahrplan, der vor einem Monat erschien, haben wir kommende Änderungen bei der Match-Engine angekündigt. Hier sind weitere Details dazu, wie wir ein ausbalancierteres Hattrick erreichen wollen, welches den Managern eine größere Bandbreite an konkurrenzfähigen Taktiken und Formationen bereitstellt.

Wir haben drei Hauptziele für unsere aktuellen Arbeiten an der Match-Engine-Simulation festgehalten. Wir wollen ausbalanciertere Taktiken, um sicherzustellen, dass die Manager eine größere Bandbreite an Taktiken und Formationen spielen können und dennoch konkurrenzfähig sind. Wir wollen „realistischere“ Resultate in Spielen anstreben, was bedeutet, dass weniger Spiele mit sehr unwahrscheinlichen Ergebnissen enden. Und wir wollen weiter die Transparenz im Spiel erhöhen, den Managern bessere Informationen und insgesamt bessere Werkzeuge geben, um gute Entscheidungen für ihre Teams zu treffen.

Die folgenden Änderungen wirken alle auf verschiedene Weise auf die genannten Ziele hin.

Eleganteres Rückzugsverhalten

Das Rückzugsverhalten folgt einem Zweck, der dazu dient, ein Spiel offen zu halten, selbst wenn ein Team merklich stärker ist. Aber es hat auch seine Makel, hauptsächlich wird ein Rückzug als etwas kaum vorhersagbares und zu bestrafendes Ereignis gesehen, wenn es denn eintritt. Der Rückzug ist das einzige Ereignis bei Hattrick, das vollständig außerhalb der Kontrolle des Managers eintritt aber, auch wenn es dann bestimmt frustrierend sein kann, es ist auch sehr realistisch, dass das Spiel diese Art von Dynamik enthält. Wie jeder weiß, ist die Psychologie, wie sich ein Spiel fortentwickelt, ein extrem wichtiger und interessanter Teil des Fußballs. Wir haben entschieden, den Einfluss des Rückzugs zu reduzieren anstatt ihn zu entfernen. Wir wollen es aber auch ein wenig eleganter und vorhersagbarer gestalten.

Wenn ein Rückzug ausgelöst ist, reduziert dieser nun deine Angriffsbewertung um 15% (anstatt 20%), während die Defensivbewertungen um 10% aufgewertet werden (statt zuvor 15%).

Eine Mannschaft wird das Rückzugsverhalten automatisch beenden, falls das Spiel unentschieden steht. Ein Rückzug wird zudem niemals eintreten, wenn die Anweisung „Spiel des Jahres“ eingestellt ist. Gleiches gilt für Mannschaften in einem nationalen Pokalfinale, einem WM-Finale oder im Finale des Hattrick Masters, auch hier erfolgt kein Rückzug.


Spieldynamiken

Wir führen einen separaten Mechanismus ein, den wir Spieldynamiken nennen. Es handelt sich um schrittweise, nicht-zufällige Anpassungen, die das Team bezüglich ihrer Spielweise vornehmen, und die davon beeinflusst werden, was auf dem Spielfeld passiert.

Der erste spieldynamische Effekt, den wir einfügen, ist dem Rückzug ähnlich und im Wesentlichen ersetzt er einen Teil des Zufalleffekts, den wir entfernt haben, durch einen vorhersagbareren Effekt. Wann immer eine Mannschaft zwei Tore Vorsprung hat, wird sie natürlich vorsichtiger agieren. Sie verliert 6,25% ihres Angriffswerts und erhält stattdessen 5% Aufschlag auf die Defensive. Erhöht sich der Vorsprung auf drei Tore, verdoppelt sich der Effekt, bei vier Toren verdreifacht er sich, usw.

Dieser spieldynamische Effekt hat die gleichen Begrenzungen wie das überarbeitete Rückzugsereignis und tritt weder beim „Spiel des Jahres“ noch in einem nationalen Pokalfinale, einem WM-Finale oder einem Finale im Hattrick Masters auf.

Das Reagieren der Spieler auf die Zusammenhänge eines Spiels ist eine komplett neue Idee bei Hattrick, aber eine, die wir fortführen wollen. In dieser ersten Version nehmen wir einige der existierenden Effekte des Rückzugs und nutzen sie, um eine Spieldynamik rund um die Tordifferenz während eines Spiels zu entwickeln. Aber es gibt noch viele andere Dinge, die wie später hinzufügen können, wie Reaktionen auf Fans, Karten, verbleibende Spielzeit und anderes. Dies ist ein erster Schritt und wir haben entschieden uns selbst zunächst auf das bekannte Gebiet des Rückzugs zu limitieren. Aber in den zukünftigen Spielzeiten sind weitere Änderungen wahrscheinlich, da wir diese ersten Änderungen bewerten.


Reform der Spielerbeiträge

Die größte Einzeländerung beinhaltet die Anpassungen, die wir bei den Spielerbeiträgen durchführen, wie effizient ein Spieler auf einer bestimmten Position mit seinen einzelnen Fähigkeiten zu den gesamten Teambewertungen beiträgt. Einige Positionen und Fähigkeitskombinationen sind zu stark und müssen etwas abgewertet werden, andere erhalten eine kleine Aufwertung. Ein Hauptthema ist, dass die Stärke des Flügelangriffs reduziert wird auf Kosten des Zentralangriffs. Insgesamt reduzieren wir die Offensiveffektivität der Mannschaften ein wenig, was auch gute Auswirkungen auf das Spiel als Ganzes hat. Wir haben gesehen, dass mit den neuen Spielerbeiträgen weniger Tore fallen, aber auch dass mehr Spiele im Schnitt mit der besseren Mannschaft als Sieger enden. Das ist im Einklang mit unserem Wunsch nach weniger Spielen mit einem unwahrscheinlichen Ausgang.


Flügelspieler
Der offensive Flügelspieler ist heutzutage sehr mächtig und auch die individuelle taktische Einstellung, die überwältigend oft für Flügelspieler genutzt wird. Wir reduzieren die Stärke des offensiven Flügelspielers, um die anderen taktischen Optionen für Flügelspieler brauchbarer zu machen.

Flügelspieler (Normal)
Passspiel: Anhebung um 16% auf Zentralangriff
Flügelspiel: Reduktion um 13% auf Außenangriff

Flügelspieler (Defensiv)
Flügelspiel: Reduktion um 20% auf Außenangriff

Flügelspieler (Offensiv)
Spielaufbau: Reduktion um 20% auf Mittelfeld
Verteidigung: Reduktion um 20% auf Innenverteidigung
Flügelspiel: Reduktion um 14% auf Außenangriff

Flügelspieler (zur Mitte)
Spielaufbau: Anhebung um 10% auf Mittelfeld
Passspiel: Anhebung um 25% auf Außenangriff
Flügelspiel: Anhebung um 7% auf Außenangriff

Verteidiger
Heutzutage ist es ein wenig zu schwer eine zuverlässige Abwehrseite zu bilden. Das wird ab jetzt etwas einfacher. Wir erhöhen auch den Mittelfeldbeitrag des offensiven Verteidigers, eine taktische Option, die heutzutage zu wenig genutzt wird.

Innenverteidiger (Normal)
Keine Änderung.

Innenverteidiger (Offensiv)
Spielaufbau: Anhebung um 21% auf Mittelfeld

Innenverteidiger (nach Außen)
Verteidigung: Reduktion um 9% auf Innenverteidigung
Verteidigung: Anhebung um 6% auf Außenverteidigung

Außenverteidiger (Normal)
Verteidigung: Reduktion um 8% auf Innenverteidigung

Zentrale Mittelfeldspieler
Alle Mittelfeldspieler werden nun über ihre Torschuss-Fähigkeit zum Zentralangriff beitragen. Dies eröffnet Möglichkeiten für Multiskill-Spieler und neue Trainingskombinationen.

Zentraler Mittelfeldspieler (Normal)
Passspiel: Anhebung um 5% auf Zentralangriff
Neu: Torschuss wirkt auf den Zentralangriff mit einem Anteil von 21% eines normalen Stürmers.

Zentraler Mittelfeldspieler (Defensiv)
Passspiel: Reduktion um 20% auf Zentral- und Außenangriff
Neu: Torschuss wirkt auf den Zentralangriff mit einem Anteil von 12% eines normalen Stürmers.

Zentraler Mittelfeldspieler (Offensiv)
Passspiel: Reduktion um 5% auf Zentralangriff
Verteidigung: Reduktion um 25% auf Innen- und Außenverteidigung
Neu: Torschuss wirkt auf den Zentralangriff mit einem Anteil von 31% eines normalen Stürmers.

Zentraler Mittelfeldspieler (nach Außen)
Passspiel: Anhebung um 6% auf Zentralangriff

Stürmer
Stürmer, die normal aufgestellt sind, werden zukünftig auch etwas Spielaufbau zum Mittelfeld beitragen. Nach außen gestellte Stürmer werden nur noch zu der Seite beitragen, zu der sie ausgerichtet sind.

< u>Stürmer (Normal)
Neu: Spielaufbau wirkt auf das Mittelfeld mit einem Anteil von 25% eines normalen Mittelfeldspielers.

< u>Stürmer (nach Außen)
Neu: Spielaufbau wirkt auf das Mittelfeld mit einem Anteil von 15% eines normalen Mittelfeldspielers.

Das bevorstehende Update ist die größte Änderung der Match-Engine in den letzten fünf Jahren. Angesichts der Größe der Änderungen werden diese in der Match-Engine des Hattrick-Hauptspiels nicht vor Saison 60 (die Saison, die im späten Oktober beginnt) aktiviert. In der kommenden Saison (Saison 59) wird die neue Match-Engine nur bei Spielen nach dem Turniersystem genutzt. Auf diesem Weg werden wir als Entwickler jede Menge weitere Daten erhalten um zu verifizieren, dass die Änderungen so wirken wie wir denken, bevor sie auch für die Wettbewerbsspiele aktiviert werden. Wir hoffen auch, dass eine weitere Saison zum Überdenken und Beobachten dieser Änderungen den Managern ausreichend Zeit gibt, diese Änderungen zu erforschen und sich darauf vorzubereiten. Dies gilt für alle Änderungen an der Match-Engine: Rückzug, Spieldynamiken und Spielerbeiträge.


Anzeigen aller Chancen

Um das Analysieren der Spiele nach Spielende zu vereinfachen, werden wir Statistiken über alle Chancen in den absolvierten Spielen anzeigen. Heutzutage sind einige Chancen „versteckt“ – sie treten zwar als Teil der Spielsimulation auf, bringen aber nichts ein und werden daher nicht berichtet. Diese formal versteckten Chancen werden weiterhin nicht in euren Spielberichten auftreten, aber nach dem Spiel werdet ihr euch eine Übersicht über alle Chancen anschauen können, die im Spiel aufgetreten sind, und wo sie erfolgt sind. Das vereinfacht euch eine gründliche Analyse eurer Taktik deutlich.


Vorschau: Taktiktrainer als neuer Spezialist

Das System mit offensiven und defensiven Trainern gab es schon immer bei Hattrick, aber das bedeutet nicht, dass es der bestmögliche Mechanismus ist. Beinahe jeder konkurrenzfähige Manager wird auf einen ausgewogenen Trainer setzen, was diese Wahl ziemlich uninteressant macht. Auch sorgt das Anheften einer taktischen Option an einen teuren Trainer eine sehr geringe Flexibilität, um schnelle Änderungen vorzunehmen. Derweil haben wir bei den Nationalmannschaften gesehen, dass es unterhaltsam und interessant ist, wenn Teams die Möglichkeit haben, einfacher zwischen ofensiven und defensiven Taktiken zu wechseln.

Bei Hattrick werden wir daher die Trainer, die wir bislang haben, mit einem neuen Taktiktrainer als Spezialisten ergänzen. Das Verpflichten eines Trainers einer bestimmten Ausrichtung wird weiterhin möglich sein, aber Teams mit einem Taktiktrainer werden die Möglichkeit haben, entweder eine defensive oder offensive Ausrichtung zu haben, ungeachtet des bevorzugten Typs des eigentlichen Trainers. Mit dem Taktiktrainer stehen zudem weitere individuelle Anweisungen für ein Team zur Verfügung, pro Level kommt eine Option hinzu.

Der Taktiktrainer wird ebenfalls erst mit dem Start von Saison 60 im späten Oktober freigeschaltet, zum gleichen Zeitpunkt, an dem neue Match-Engine startet.
__________________
Victoria Concordia Crescit
taabatzn ist offline   Mit Zitat antworten